„Altmeister“ spielen meisterlich!

„Altmeister“ spielen meisterlich!

Wenn man sich die Aufstellung der Hanse Squasher aus Hamburg so anschaut, dann schaut man auf eine Reihe von deutschen Meistern – sowohl im Einzel, als auch mit der Mannschaft. Die Einzel- und Mannschaftsmeister Simon Frenz (Bild mi) und Florian Pößl (Bild re, beide mit Ingolstadt) sowie Predi Fritsche (mit Kiel). Ergänzt wird das Hamburger Team von Andreas Baumann und Sven Friedrichs.

In dieser Aufstellung fertigte Hamburg das zweite Paderborner Team 4:0 und die Absteiger aus Hünxe 3:1 ab.

Aber auch die anderen Hamburger – die aus Altona – ließen am ersten Doppel-Spieltag nicht viel anbrennen und gewannen beide Begegnungen (Krefeld und Aachen) deutlich.

Drittes Siegerteam im Norden sind die Hamborner, die gegen Diepholz und Dortmund jeweils 3:1 siegreich blieben.

Im Süden der zweiten Liga siegten Koblenz 2 (3:1 gegen Karlsruhe), Kempten (3:1 gegen Stuttgart 2), Worms 2 (3:1 gegen Schwandorf) und Maintal (3:1 gegen Kassel). Frankfurt und Deisenhofen trennten sich 2:2-Unentschieden.

Die Begegnungen des zweiten Süd-Spieltags (Sonntag 27.9.) wird dann sicher bereits die Spreu ein wenig vom Weizen trennen.