Drei Chancen auf deutsche WM-Titel!

Drei der vier deutschen Halbfinalisten haben das Finale erreicht und somit bestehen drei Chancen auf einen deutschen WM-Titel. Der wohl selbstverständlichste Finaleinzug war der von Sabine Schöne, denn was sonst wäre von einer topgesetzten Athletin zu erwarten. Sie wurde bei den Damen Ü35 ihrer Favoritenstellung gerecht und bezwang Karen Meakins aus Barbados 3:1. Im Finale wird die 17-fache deutsche Meisterin auf die an Position zwei gesetzte Schottin Wendy Maitland Jones treffen.

Im Gegensatz zu Schöne schaffte Simone Korell (Bild re) einen eher überraschenden Finaleinzug, denn sie bezwang die topgesetzte Schottin Senga McFie (Bild li) im Tiebreak (12:10) des vierten Satzes. Ob dieser Sieg eher einer Trotzreaktion Korells zu verdanken ist, spielt dabei wohl keine Rolle. Als Titelverteidigerin wurde Korell nur an Position drei/vier gesetzt und zu allem Übel auch noch der Nummer eins MacFie zugelost. Die Beschwerde außerhalb des Courts nutzte der Deutschen nicht viel, allerdings die Leistung auf dem Court rückte die Verhältnisse wieder zurecht. Der Ü40-Titelverteidigung steht nun nur noch die ungesetzte Südafrikanerin Linda Shannon im Wege.

Der dritte deutsche Finalist ist Stefan Leifels. Er konnte sich gegen den an Position eins gesetzten Ägypter Omar El Borolossy in fünf Sätzen durchsetzen. Leifels war dem ehemaligen Weltranglistenvierzehnten und German-Open-Sieger 2004 im entscheidenden Moment körperlich überlegen. Leifels Gegner im Ü35-WM-Finale wird der an Position zwei gesetzte Franzose Renan Lavigne sein. Leifels hat somit die Möglichkeit, sich am ehemaligen Weltranglistensiebzehnten für die 2:3-Niederlage im Finale der Senioren-EM 2011 in Porto zu revanchieren.

Nur Udo Kahl musste sich in seinem Halbfinale (Herren Ü55) dem an Position eins gesetzten Engländer Peter Alexander 1:3 geschlagen geben.

Die gesamten Finale-Begegnungen auf einen Blick:
Damen:
Ü35: [1] Sabine Schoene (GER) vs [2] Wendy Maitland Jones (SCO)
Ü40: [3/4] Simone Korell (GER) vs Linda Shannon (RSA)
Ü45: [1] Michelle Martin (AUS) vs [2] Sarah Nelson (AUS)
Ü50: [5/8] Theresa Elliot (ZIM) vs Susan Lawrence (JAM)
Ü55: [1] Julie Field (ENG) vs [3/4] Anne Richards (AUS)
Ü60: [1] Sue Volkze (AUS) vs [3/4] Faith Sinclair (SCO)
Ü65: [3/4] Bett Dryhurst (ENG) vs Ann Manley (ENG)
Ü70: [1] Barbara Sanderson (IRL) v [2] Glenda Erasmus (RSA)

Herren:
Ü35: [2] Renan Lavigne (FRA) vs [3/4] Stefan Leifels (GER)
Ü40: [2] Craig Rowland (AUS) vs [3/4] Nick Taylor (ENG)
Ü45: [1] Craig van der Wath vs [5/8] Yawar Abbas (ENG)
Ü50: [3/4] Wille Hosey (IRL) vs Dominic Hughes (USA)
Ü55: [1] Peter Alexander (ENG) vs [2] Pierr Roodt (RSA)
Ü60: [1] Keith Jones (ENG) vs [9/16] John Macrury (CAY)
Ü65: [1] Phil Ayton (ENG) vs [5/8] Roy Plumstead (RSA)
Ü70: [2] Brian Phillips (WAL) vs Adrian Wright (ENG)
Ü75: [2] Patrick Kirton (ENG) vs [3/4] Malcolm Gilham (ENG)
Ü80: [1] Peter Fahrenheim (RSA) vs [3/4] Alex Hamilton (SCO)

Bilder finden Sie in der World-Masters-iLoveSquash-Galerie.