Gaultier revanchiert sich bei Shabana!

In der Grand Central Station von New York wurden die beiden verbleibenden Herren-Viertelfinale und die kompletten Damen-Viertelfinale des “Tournament of Champions“ (ToC) gespielt. Bei den Damen nahmen zwei der vier Begegnungen nicht den vorherzusehenden Ausgang: Die an Position fünf gesetzte Neuseeländerin Jaclyn Hawkes (WRL 17) bezwang die topgesetzte Australierin Rachael Grinham (WRL 5) klar in drei Sätzen. Als nächstes zeigte die 20-jährige Inderin Dipika Pallikal (WRL 15), dass sie seit einigen Monaten in Topform ist. In fünf Sätzen besiegte sie die an Position vier gesetzte Australierin Donna Urquhart (WRL 14) und erreichte ihr zweites Halbfinale im neuen Jahr. Außerdem erreichten die 16-jährige Ägypterin Nour El Sherbini (WRL 28) und die an Position zwei gesetzte Niederländerin Natalie Grinham (WRL 8) mit klaren Siegen gegen Latasha Khan (USA, WRL 26) und Sarah Kippax (ENG, WRL 16) das Halbfinale.

Bei den Herren wurde die zweite Halbfinalpaarung gesucht, nachdem sich die beiden Engländer James Willstrop (WRL 1) und Daryl Selby (WRL 11) bereits tags zuvor für Halbfinale Nummer eins qualifizierten. Das Spiel des Weltranglistenzweiten Nick Matthew (ENG) gegen den Ägypter Mohamed El Shorbagy (WRL 6) nahm zunächst einen anderen Verlauf als erwartet: Shorbagy legte los wie die Feuerwehr und ging 5:1 in Führung, die er bis zum 9:6 behielt. Mittlerweile hatte Matthew seinen Rhythmus gefunden und kämpfte sich Punkt für Punkt heran, um im Tiebreak 12:10 die Nase vorn zu haben. Danach schien der Ägypter mehr dem Satzverlust nachzutrauern als sich erneut auf das Spiel zu konzentrieren, was dem Engländer ein beinahe leichtes Spiel und den 3:0 verschaffte.

Gegner im Halbfinale wird Greg Gaultier (Bild li, WRL 3) sein: In einem abwechslungsreichen Match besiegte der Franzose den Ägypter Amr Shabana (Bild re, WRL 8) 3:1 und revanchierte sich damit für die knappe 2:3-Niederlage vor 16 Tagen im Endspiel der World-Series-Finals. Bis zum 1:1-Satzgleichstand war das Match offen, danach erhöhte Gaultier den Druck und engte dadurch Shabana in seinen kreativen Entfaltungsmöglichkeiten stark ein, was dem ToC-Sieger des Jahres 2009 den Halbfinaleinzug bescherte.

Herren-Halbfinale auf einen Blick (Match-Bilanz):
[1] Nick Matthew (ENG) v [3] Gregory Gaultier (FRA) (12:12)
[2] James Willstrop (ENG) v Daryl Selby (ENG) (13:0)

Damen-Halbfinale auf einen Blick (Match-Bilanz):
[5] Jaclyn Hawkes (NZL) v [7] Dipika Pallikal (IND) (3:0)
[2] Natalie Grinham (NED) v Nour El Sherbini (EGY) (1:0)