Alle News

Ashour zu stark für Rösner!

Ashour zu stark für Rösner!

Simon Rösner (Bild li, WRL 11) hat bei den El Gouna International Open sein Zweitrunden-Match gegen den an Position zwei gesetzten Ägypter Ramy Ashour (Bild re, WRL 4) 0:3 verloren. In dem 47-minütigen Spiel war der Deutsche stets dicht am Satzgewinn dran. Allerdings verstand es Ashour in seiner unnachahmlichen Art zu reagieren und die Kontrolle zu behalten.

Mehr

Rösner mit 3:0-Sieg in Runde zwei!

Rösner mit 3:0-Sieg in Runde zwei!

Simon Rösner hat sein Erstrundenspiel gegen den französischen Qualifikanten Gregoire Marche (WRL 31) mit Bravour gemeistert. Die letzten beiden Aufeinandertreffen (gingen jeweils über fünf Sätze) von Marche und Rösner hatten es nicht vermuten lassen, dass Rösner diesmal klar 3:0 gewinnen würde, aber der Paderborner war für den Franzosen einfach zu gut und siegte klar 3:0 ohne nennenswerte Probleme.

Mehr

Gaultier kommt zu Fall, steht aber wieder auf!

Gaultier kommt zu Fall, steht aber wieder auf!

Gestern begann die Hauptrunde der mit 115.000 US Dollar dotierten El Gouna International Open im ägyptischen Badeort El Gouna. Nahezu die gesamte Weltspitze – es fehlen die beiden Engländer James Willstrop (WRL 6) und Nick Matthew (WRL 2) – ist am Start. Natürlich auch der achtfache Deutsche Einzelmeister Simon Rösner (WRL 11). Er trifft in Runde eins, am Montag, um zirka 19 Uhr deutscher Zeit auf den 24-jährigen Qualifikanten Gregoire Marche (FRA, WRL 31).

Mehr

Deutsche aus Paris und Helsinki raus!

Deutsche aus Paris und Helsinki raus!

Jens Schoor (Bild, WRL 82) war nach dem Ausscheiden von Tim Weber (WRL 174) und André Haschker (WRL 147) der letzte verbliebene der drei Wormser im Feld der Open de Paris 2014. Schoor hatte es im Viertelfinale mit dem an Position drei gesetzten Rex Hendrick (WRL 66) zu tun, der in der ersten Runde bereits Weber bezwungen hatte.

Mehr

„Sudden Death“ beim KPMG Grand Slam Cup!

„Sudden Death“ beim KPMG Grand Slam Cup!

In gut vier Wochen, am 7. Mai 2014, wird zum zweiten Mal nach 2013 der KPMG Grand Slam Cup in Frankfurt ausgetragen. Erneut werden die besten Spieler der Welt in die spektakuläre Kulisse von „The Squaire“, neben dem Terminal eins am Frankfurter Flughafen, kommen. Neben den Protagonisten des vergangenen Jahres, Titelverteidiger Greg Gaultier (FRA, WRL 1), Ramy Ashour (EGY, WRL 4), Nick Matthew (ENG, WRL 2) und Deutschlands Nummer eins, Simon Rösner (WRL 11) …

Mehr

Pamela Hathway kam, sah und siegte in Nürnberg!

Pamela Hathway kam, sah und siegte in Nürnberg!

Mehr als ein Jahr – sozusagen ab dem Tag der Finalniederlage bei den Deutschen Einzelmeisterschaften 2013 in Böblingen – war die für Deisenhofen spielende Pamela Hathway nicht mehr großartig in der deutschen Squash-Szene aufgetreten. Jetzt meldete sie sich bei den Bavarian Open in Nürnberg eindrucksvoll zurück. Und dazu musste Hathway beim Deutschen Ranglistenturnier mit Classic-Status (2.500 € Preisgeld) sogar ein Qualifikations-Match über sich ergehen lassen

Mehr

David und Gaultier Spitze – Rösner weiterhin auf Platz elf!

David und Gaultier Spitze – Rösner weiterhin auf Platz elf!

Der 31-jährige Franzose Greg Gaultier hat den zwei Jahre älteren Engländer Nick Matthew von der Spitze der Weltrangliste verdrängt. Im Februar waren beide noch punktgleich auf der Spitzenposition, im März dann Matthew und im April nun Gaultier, für den es der dritte Monat an Position eins ist – erstmals war er im November 2009 Weltranglistenerster.

Mehr

Bundesliga-Endrunde: Weltklasse am Start!

Bundesliga-Endrunde: Weltklasse am Start!

Vor drei Wochen wurden die Halbfinal-Begegnungen zur fototobuch.de-Bundesliga-Endrunde, die vom 9. bis 10. Mai in Böblingen stattfinden wird, ausgelost. Im ersten Halbfinale, am Freitag (9. Mai) wird um 15 Uhr der neunfache Rekordmeister Paderborn auf den Aufsteiger aus Königsbrunn treffen. Das Team, das vor den Toren von Augsburg zu Hause ist, war in der abgelaufenen Saison die große Überraschung. Was die Königsbrunner gegen den Rekordmeister ausrichten kann, muss sich zeigen.

Mehr

„Tennisarm“? Erkennen, Behandeln, Vorbeugen!

„Tennisarm“? Erkennen, Behandeln, Vorbeugen!

Mit dem nachfolgenden Beitrag ergänzt squashnet.de die Rubrik Gesundheits-Tipps um einen weiteren interessanten Beitrag: Phänomen „Tennisarm“ ? Erkennen, Behandeln, Vorbeugen. Nur wenige Menschen sind mit dem Begriff „Epicondylitis“ vertraut, die umgangssprachliche und über alle Sportarten weit verbreitete Bezeichnung „Tennisarm“ dagegen ist allgemein bekannt …

Mehr