Nicol David im siebten Himmel!

Die malaysische Weltranglistenerste Nicol David hat es erneut geschafft und bereits zum siebten Mal den Titel bei den Women´s World Open gewonnen. Fünf Mal gewann sie hintereinander – seit 2008 gab sie die Trophäe nicht mehr aus der Hand und auch 2005 und 2006 war der Pokal ihrer. Nur im Jahr 2007 schwächelte David, als sie im Viertelfinale der Neuseeländerin Shelley Kitchen unterlag.

Im diesjährigen Finale, das 44 Minuten währte, besiegte sie Laura Massaro (WRL 3). Die Engländerin kämpfte zwar bravourös, doch gegen das hohe Tempo und die Präzision, welche die Malayin vorlegte, war Massaro am Ende machtlos.

„Ich kann mit meinem Spiel heute sehr zufrieden sein. Laura hat äußerst gut gespielt und mich bei jedem Ballwechsel stark unter Druck gesetzt. Allerdings war ich sehr fokussiert, denn ich wollte nichts mehr als meinen siebten World-Open-Titel gewinnen. Jetzt bleibt noch ein wenig Zeit, mir die Insel anzuschauen und zu relaxen, bevor es nach Hause in die kurze Weihnachtspause geht“, resümierte David nach der Siegerehrung.

All zulang wird die Pause allerdings nicht werden, denn ab 2. Januar wird David in London bei den World Series Finals antreten, um ihren Titel zu verteidigen.

Bilder der World Open auf den Cayman Islands finden Sie in der iLoveSquash Facebook-Galerie.