World Series 2013

World Series 2013

Die Turniere der “PSA World Series” sind die renommiertesten und höchstdotierten Squash-Turniere ihrer Art. Von mindestens 115.000 US Dollar bis über 300.000 US Dollar Preisgeld werden bei einem World-Series-Turnier ausgespielt – dies garantiert, dass alle Topspieler am Start sind. Im Jahr 2013 sind bislang sieben Turniere der World-Series-Kategorie vorgesehen, wobei die Professional Squash Association (PSA) Änderungen am Kalender vornimmt, da neue Turniere hinzukommen. Die acht punktbesten Spieler dieser World-Series-Wertung 2013 spielen im nächsten Januar 2014 den Champion der World Series Finals in London aus. Aktueller Champion ist der Ägypter Amr Shabana, der die World Series Finals im Januar 2013 gegen den Engländer Nick Matthew in einem atemberaubenden Endspiel 3:1 gewann.

Alles zur World Series 2012 …

Turniere

Zeitraum Turnier Gewinner / Finalist
18.01.13 – 24.01.13 J. P. Morgan Tournament of Champions 2013 (New York) Ramy Ashour / Greg Gaultier (3:2)
23.02.13 – 02.03.13 North American Open 2013 (Richmond) Ramy Ashour / Nick Matthew (3:1)
08.03.13 – 14.03.13 Kuwait Cup 2013 (Kuwait) Ramy Ashour / James Willstrop (3:1)
18.05.13 – 26.05.13 Allam British Open 2013 (Hull) Ramy Ashour / Greg Gaultier (3:1)
09.10.13 – 18.10.13 US Open 2013 (Philadelphia) Greg Gaultier / Nick Matthew (3:0)
08.11.13 – 15.11.13 Qatar Classic 2013 (Doha) Mohamed El Shorbagy / Nick Matthew (3:2)
03.12.13 – 08.12.13 Hong Kong Open (Doha) Nick Matthew / Borja Golan (3:1)

Rangliste

Position Name Country Points
1 Nick Matthew ENG 490
2 Ramy Ashour EGY 465
3 Greg Gaultier FRA 440
4 James Willstrop ENG 305
5 Mohamed El Shorbagy EGY 270
6 Karim Darwish EGY 195
7 Borja Golan ESP 175
8 Amr Shabana EGY 140
8= Tarek Momen EGY 140
10 Simon Rösner GER 135
11 Peter Barker ENG 110
12 Daryl Selby ENG 100
12= Karim Abdel Gawad EGY 100
12= Saurav Ghosal IND 100
12= Cameron Pilley AUS 100
16 Omar Mosaad EGY 35

Leave a Reply