ROWE Motor Oil: Echter Sportsgeist!

ROWE Motor Oil: Echter Sportsgeist!

ROWE Motor Oil ist einer der größten, unabhängigen Schmierstoffhersteller Europas mit Hauptsitz in Worms. Neben Motorenölen, Getriebe- und Hydraulikölen, Industrie- und Metallbearbeitungs-schmierstoffen, Bio-Schmierstoffen, sowie Kühler- und Scheibenfrostschutz bietet ROWE auch unterschiedliche Autopflegeprodukte an.

Webseite: ROWE Motor Oil

Das Engagement in Sport und Kultur sind seit jeher Teil der Unternehmens-Philosophie. Sport im Sinne fairen Wettkampfs verkörpert dieses Leitbild im ursprünglichen Sinn. Das Anliegen des Unternehmens ist es, „wahren Sportsgeist“ zu fördern und dessen gesellschaftliche Wertvorstellungen zu implementieren. So engagiert sich ROWE besonders im Motorsport, aber auch in den Bereichen, Fußball, Powerboat, Squash und Triathlon. Hierzu zählen insbesondere:


Squash: Black & White Racket Club e.V. Worms

worm-dmm

ROWE ist Partner des Black & White Racket Club e.V. Worms. An der Spitze des 1998 gegründeten Clubs stehen die erste und zweite Mannschaft, die in der 1. Bundesliga und 2. Bundesliga an der Spitze stehen. Im Erstliga-Team sind mit Amr Shabana, David Palmer und Nick Matthew drei Weltmeistern gemeldet. Außerdem zeichnet sich der Verein durch seine Nachwuchsspieler aus. Hier zu erwähnen sind Jens und Carsten Schoor, die in der deutschen Herren-Rangliste auf den Plätzen 3 und 7 geführt werden. Im Jahr 2011 wurde das Team zum ersten Mal Deutscher Mannschaftsmeister, gefolgt vom Europacup-Sieg 2012 und dem „Double“ im Jahr 2013 – Deutscher Mannschaftsmeister und Europacup-Sieger. In den Jahren 2014 und 2015 mussten sich die Domstädter jeweils mit den deutschen Vizemeister-Titel begnügen, konnten aber jeweils mit dem Sieg beim Europa-Cup auf internationaler Bühne glänzen.

Blog: Black & White Racket Club e.V. Worms


Motorsport: ROWE Racing

ROWE Racing BMW

Das Rowe Racing Rennteam setzt bei den Rennen zur VLN Langstreckenmeisterschaft und dem 24h Rennen Nürburgring bis zu vier Mercedes-Benz SLS AMG GT3 Rennfahrzeuge ein. Ab 2014 startet das Team neben der VLN Langstreckenmeisterschaft und dem ADAC 24h Rennen Nürburgring auch in den ADAC GT Masters. In der Saison 2011 hat man bereits im ersten Jahr als neu gegründetes Team erfolgreich abgeschnitten. Ein Gesamtsieg in der VLN Langstreckenmeisterschaft und mehrere Top-10-Platzierungen stehen zu Buche. Im Jahr 2012 wurde die Erfolgsbilanz mit zwei Gesamtsiegen, vier Podiumsrängen und elf Top-Ten-Platzierungen in der VLN und der 10. Gesamtplatz beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring weiter verbessert. Das 24h-Rennen 2013 beendeten zwei der insgesamt vier gestarteten SLS auf den Plätzen 3 und 4, außerdem wurde zum wiederholten mal das 6h-Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft gewonnen. Seit der Saison 2014 startet ROWE RACING zusätzlich mit einem Fahrzeug bei den ADAC GT Masters.

Webseite: ROWE Racing


Triathlon

ROWE Triathlon

ROWE hat sich auch dem Ausdauer-Sport verschrieben weil die drei Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen die maximale Herausforderung für jeden Athleten darstellen und somit perfekt zur ROWE-Philosophie (maximale Leistung, Ausdauer und höchste Qualität) passen. Das Rowe-Triathlon-Team: Michael März, Carina Brechters, Marco Maurer Anna Kusch und Michael Göhner (v.l.n.r.)


Fußball: VfR Wormatia 08 Worms

rowe-fussbal

Seit 2010 unterstützt ROWE den Fußballverein VfR Wormatia 08 Worms. Die erste Mannschaft spielt in der Saison 2012/13 in der Regionalliga Südwest. Die Nachwuchsförderung ist das Hauptanliegen des ROWE Engagements und zusammen mit dem Verein hat ROWE die Initiative „Wormatia geht in die Schule“ ins Leben gerufen. In diesem Projekt soll Kindern der Spaß am Sport im Verein vermittelt werden.


Powerboat

rowe-powerboat

Auch im Motor-Sport auf dem Wasser ist ROWE engagiert – das Wormser Unternehmen unterstützt das Powerboat-Team „Team High Performance“, welches im Jahr 2011 gegründet wurde und in den Boots-Klassen Formel 2, Formel 4 und in der der OSY 400-Klasse startet. Bereits im ersten Jahr verzeichnete Team High Performance Erfolge: 2011 siegte man bei den ADAC Motorboot Masters und holte den Europameistertitel in der Formel 4 Klasse. Im Jahr 2012 wurde das Team High Performance Zweiter bei der Deutschen Meisterschaft in der OSY 400-Klasse und in der aktuellen Saison sollen zwei Boote in der Formel 2-Weltmeisterschaft zum Einsatz kommen.

ROWE Motor Oil ist einer der größten, unabhängigen Schmierstoffhersteller Europas mit Hauptsitz in Worms. Neben Motorenölen, Getriebe- und Hydraulikölen, Industrie- und Metallbearbeitungs-schmierstoffen, Bio-Schmierstoffen, sowie Kühler- und Scheibenfrostschutz bietet ROWE auch unterschiedliche Autopflegeprodukte an.

Webseite: ROWE Motor Oil

Das Engagement in Sport und Kultur sind seit jeher Teil der Unternehmens-Philosophie. Sport im Sinne fairen Wettkampfs verkörpert dieses Leitbild im ursprünglichen Sinn. Das Anliegen des Unternehmens ist es, „wahren Sportsgeist“ zu fördern und dessen gesellschaftliche Wertvorstellungen zu implementieren. So engagiert sich ROWE besonders im Motorsport, aber auch in den Bereichen, Fußball, Powerboat, Squash und Triathlon. Hierzu zählen insbesondere:


Squash: Black & White Racket Club e.V. Worms

worm-dmm

ROWE ist Partner des Black & White Racket Club e.V. Worms. An der Spitze des 1998 gegründeten Clubs stehen die erste und zweite Mannschaft, die in der 1. Bundesliga und 2. Bundesliga an der Spitze stehen. Im Erstliga-Team sind mit Amr Shabana, David Palmer und Nick Matthew drei Weltmeistern gemeldet. Außerdem zeichnet sich der Verein durch seine Nachwuchsspieler aus. Hier zu erwähnen sind Jens und Carsten Schoor, die in der deutschen Herren-Rangliste auf den Plätzen 3 und 7 geführt werden. Im Jahr 2011 wurde das Team zum ersten Mal Deutscher Mannschaftsmeister, gefolgt vom Europacup-Sieg 2012 und dem „Double“ im Jahr 2013 – Deutscher Mannschaftsmeister und Europacup-Sieger. In den Jahren 2014 und 2015 mussten sich die Domstädter jeweils mit den deutschen Vizemeister-Titel begnügen, konnten aber jeweils mit dem Sieg beim Europa-Cup auf internationaler Bühne glänzen.

Blog: Black & White Racket Club e.V. Worms


Motorsport: ROWE Racing

ROWE Racing BMW

Das Rowe Racing Rennteam setzt bei den Rennen zur VLN Langstreckenmeisterschaft und dem 24h Rennen Nürburgring bis zu vier Mercedes-Benz SLS AMG GT3 Rennfahrzeuge ein. Ab 2014 startet das Team neben der VLN Langstreckenmeisterschaft und dem ADAC 24h Rennen Nürburgring auch in den ADAC GT Masters. In der Saison 2011 hat man bereits im ersten Jahr als neu gegründetes Team erfolgreich abgeschnitten. Ein Gesamtsieg in der VLN Langstreckenmeisterschaft und mehrere Top-10-Platzierungen stehen zu Buche. Im Jahr 2012 wurde die Erfolgsbilanz mit zwei Gesamtsiegen, vier Podiumsrängen und elf Top-Ten-Platzierungen in der VLN und der 10. Gesamtplatz beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring weiter verbessert. Das 24h-Rennen 2013 beendeten zwei der insgesamt vier gestarteten SLS auf den Plätzen 3 und 4, außerdem wurde zum wiederholten mal das 6h-Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft gewonnen. Seit der Saison 2014 startet ROWE RACING zusätzlich mit einem Fahrzeug bei den ADAC GT Masters.

Webseite: ROWE Racing


Triathlon

ROWE Triathlon

ROWE hat sich auch dem Ausdauer-Sport verschrieben weil die drei Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen die maximale Herausforderung für jeden Athleten darstellen und somit perfekt zur ROWE-Philosophie (maximale Leistung, Ausdauer und höchste Qualität) passen. Das Rowe-Triathlon-Team: Michael März, Carina Brechters, Marco Maurer Anna Kusch und Michael Göhner (v.l.n.r.)


Fußball: VfR Wormatia 08 Worms

rowe-fussbal

Seit 2010 unterstützt ROWE den Fußballverein VfR Wormatia 08 Worms. Die erste Mannschaft spielt in der Saison 2012/13 in der Regionalliga Südwest. Die Nachwuchsförderung ist das Hauptanliegen des ROWE Engagements und zusammen mit dem Verein hat ROWE die Initiative „Wormatia geht in die Schule“ ins Leben gerufen. In diesem Projekt soll Kindern der Spaß am Sport im Verein vermittelt werden.


Powerboat

rowe-powerboat

Auch im Motor-Sport auf dem Wasser ist ROWE engagiert – das Wormser Unternehmen unterstützt das Powerboat-Team „Team High Performance“, welches im Jahr 2011 gegründet wurde und in den Boots-Klassen Formel 2, Formel 4 und in der der OSY 400-Klasse startet. Bereits im ersten Jahr verzeichnete Team High Performance Erfolge: 2011 siegte man bei den ADAC Motorboot Masters und holte den Europameistertitel in der Formel 4 Klasse. Im Jahr 2012 wurde das Team High Performance Zweiter bei der Deutschen Meisterschaft in der OSY 400-Klasse und in der aktuellen Saison sollen zwei Boote in der Formel 2-Weltmeisterschaft zum Einsatz kommen.