Doha

Women’s World Championship 2014 in Kairo!

Women’s World Championship 2014 in Kairo!

Vor einem Tag berichteten wir über eine Studie der BBC, wonach in einigen Sportarten für Männer mehr Preisgelder bezahlt werden, als für Frauen. Und prompt bekommen wir gleich das nächste und beste Beispiel, mit den Women’s World Squash Championships 2014, serviert.

Mehr

Selby schmeißt Willstrop raus!

Selby schmeißt Willstrop raus!

In der zweiten Runde der mit 150.000 US Dollar dotierten Qatar Classic gab es ein paar faustdicke Überraschungen. Im rein englischen Duell zwischen Daryl Selby (WRL 11) und dem Qatar-Finalisten 2011 James Willstrop (WRL 3), landete Selby nach 18 vergeblichen Versuchen den ersten Sieg gegen Willstrop.

Mehr

Qatar Classic 2013 (M), Doha

Men: Final: [5] Mohamed Elshorbagy (EGY) bt [3] Nick Matthew (ENG) 11-5, 5-11, 11-6, 6-11, 11-4 (83m) Semi-finals: [5] Mohamed Elshorbagy (EGY) bt [4] Karim Darwish (EGY) 11-7, 11-5, 11-6 (35m) [3] Nick Matthew (ENG) bt [7] Borja Golan (ESP) 11-8, 11-6, 11-5 (47m) Quarter-finals: [5] Mohamed Elshorbagy (EGY) bt Daryl Selby (ENG) 11-9, 7-11, […]

Mehr

Ramy Ashour ist World Champion!

Einer hatte bereits vor dem Finale der World Championships in Doha gewonnen und konnte sich entspannt zurücklehnen: Ägyptens Nationalcoach Amir Wagih. „Es ist das erste Mal seit langer Zeit, dass ich mir ein Match in aller Ruhe anschauen und genießen kann. Erst der Gewinn der Damen-Team-WM, nun belegen ägyptische Spieler die Plätze eins und zwei der World Championships der Herren. Jetzt fehlt nur noch der Titel bei den World Open der Damen auf den Cayman Islands“, kommentierte Wagih.

Mehr

Ägyptische Dominanz bei den World Championships!

Im Halbfinale der World Championships in Doha hieß die Formel der Begegnungen noch: England gegen Ägypten. Nachdem nun sowohl Mohamed El Shorbagy (Bild li, WRL 6) gegen James Willstrop (Bild re, WRL 1) als auch Ramy Ashour (WRL 5) gegen Nick Matthew (WRL 2) gewonnen haben, wird im Finale nur noch arabisch gesprochen.

Mehr

Ashour gegen Gaultier – es wäre ein gutes Finale!

„Es ist nun das neunte von zehn Mal, das ich im Viertelfinale gegen Ramy spiele. Andere Spieler bekommen ihn nie im Viertelfinale zugelost. Ich finde das doch sehr verwunderlich und um ehrlich zu sein, ich beginne mir langsam Fragen zu stellen …“, sagte der unterlegene Franzose Greg Gaultier nach fantastischen 92-Minuten-Viertelfinale gegen den Ägypter Ramy Ashour.

Mehr

Rösner bei World Championships ausgeschieden!

„Ich habe die Saison mit dem schlechtesten Spiel des Jahres abgeschlossen. Es gab nichts Positives aus diesem Spiel zu melden. Insgesamt war es aber doch eine gute Saison“, gab Simon Rösner (Bild re, WRL 15) nach der 0:3-Niederlage gegen den Ägypter Karim Darwish auf seiner Facebook-Seite zum Besten.

Mehr

Rösner in Runde zwei – Kandra in Qualifikation raus!

Während sich der für Paderborn in der Bundesliga spielende Raphael Kandra (WRL 80) bereits in Runde eins der Qualifikation zu den World Championships (bis letztes Jahr als World Open bezeichnet) in Qatar verabschieden musste, ist Teamkollege Simon Rösner (WRL 15) in Runde zwei eingezogen.

Mehr