Greg Gaultier

David und Ashour vorn – Rösner weiterhin auf Platz 12!

David und Ashour vorn – Rösner weiterhin auf Platz 12!

Obwohl die Malayin Nicol David (Bild re) im Finale der Allam British Open gegen die Engländerin Laura Massaro unterlag, ist sie auch weiterhin unumstrittene Nummer eins der Damen-Weltrangliste – und dies seit 83 Monaten ohne Unterbrechung und seit 86 Monaten insgesamt. An Position zwei steht die Engländerin Massaro, gefolgt von der Ägypterin Raneem El Weleily und der Engländerin Alison Waters.

Mehr

Massaro und Ashour British-Open-Sieger!

Massaro und Ashour British-Open-Sieger!

Mit der Engländerin Laura Massaro (WRL 3) und dem Ägypter Ramy Ashour (WRL 1) haben sich zwei Spieler in die Siegerliste der British Open eingetragen, deren jeweilige Heimatländer lange darauf warten mussten. England musste nach dem Sieg von Lisa Opie im Jahr 1991 nun 23 Jahre warten, bis erneut eine Engländerin die begehrte Trophäe in den Händen halten konnte.

Mehr

Gaultier siegt beim ersten KPMG Grand Slam Cup!

Gaultier siegt beim ersten KPMG Grand Slam Cup!

Greg Gaultier (WRL 4) heißt der erste Sieger des in Frankfurts Architektwunder „The Squaire“ ausgetragenen KPMG Grand Slam Cups. Im Finale setze er sich gegen den 7-fachen deutschen Meister Simon Rösner (WRL 12) durch. Ein Event dieses Formats gab es bislang noch nie in Deutschland: Drei der Top-Vier der Welt plus Deutschlands Squash-Hoffnung Simon Rösner.

Mehr

Live dabei oder live bei SquashTV!

Live dabei oder live bei SquashTV!

Heute startet im „The Squaire“ am Frankfurter Flughafen der KPMG Grand Slam Cup. Der Ägypter Ramy Ashour (WRL 1), der Engländer Nick Matthew (WRL 2), der Franzose Greg Gaultier (WRL 4) und Deutschlands Nummer eins Simon Rösner (WRL 12) werden für ein einmaliges Squash-Erlebnis rund um den und um den ASB ShowGlassCourt sorgen.

Mehr

Rösner is ready to rumble!

Rösner is ready to rumble!

In gut drei Wochen, am 8. Mai startet im „The Squaire“ am Frankfurter Flughafen der KPMG Grand Slam Cup. In der spektakulären und exklusiven Abendveranstaltung werden der Ägypter Ramy Ashour (WRL 1), der Engländer Nick Matthew (WRL 2), der Franzose Greg Gaultier (WRL 4) und Deutschlands Nummer eins Simon Rösner, der es mittlerweile auf Position 12 der Weltrangliste gebracht hat, um den Sieg kämpfen.

Mehr

Simon Rösner jetzt auf Platz 12 der Weltrangliste!

Simon Rösner jetzt auf Platz 12 der Weltrangliste!

Deutschlands unumstrittene Nummer eins, der Paderborner Simon Rösner (Bild), hat in der gestern veröffentlichten PSA-Weltrangliste Platz 12 erreicht. Rösner machte somit vier Plätze gut und steht nunmehr auf der bisher höchsten Weltranglistenplatzierung, die er je inne hatte. „Ich komme meinem Traum, den Top-Zehn der Welt, immer näher“, war Rösners erste freudige Reaktion auf die gute Nachricht.

Mehr

Begonnen in Lethargie – beendet mit Magie!

Wenn es zur Zeit einen Spieler gibt, der das Attribut „unglaublich“ verdient, kann die Rede nur vom 25-jährigen Ägypter Ramy Ashour (Bild li) sein. Am Montag bezwang er Simon Rösner (WRL 16) in recht überragender Manier und gestern war er in den ersten beiden Sätzen gegen seinen Landsmann und vierfachen World-Champion Amr Shabana (Bild re, WRL 7) vollkommen deplatziert.

Mehr