Greg Gaultier

Simon Rösner jetzt auf Platz 12 der Weltrangliste!

Simon Rösner jetzt auf Platz 12 der Weltrangliste!

Deutschlands unumstrittene Nummer eins, der Paderborner Simon Rösner (Bild), hat in der gestern veröffentlichten PSA-Weltrangliste Platz 12 erreicht. Rösner machte somit vier Plätze gut und steht nunmehr auf der bisher höchsten Weltranglistenplatzierung, die er je inne hatte. „Ich komme meinem Traum, den Top-Zehn der Welt, immer näher“, war Rösners erste freudige Reaktion auf die gute Nachricht.

Mehr

Begonnen in Lethargie – beendet mit Magie!

Wenn es zur Zeit einen Spieler gibt, der das Attribut „unglaublich“ verdient, kann die Rede nur vom 25-jährigen Ägypter Ramy Ashour (Bild li) sein. Am Montag bezwang er Simon Rösner (WRL 16) in recht überragender Manier und gestern war er in den ersten beiden Sätzen gegen seinen Landsmann und vierfachen World-Champion Amr Shabana (Bild re, WRL 7) vollkommen deplatziert.

Mehr

Swedish Open: Barker zu stark für Rösner!

Im Viertelfinale der Case Swedish Open war für den Paderborner Simon Rösner (Bild hi, WRL 16) Schluss. Etwas zu stark und vor allem zu abgebrüht war Rösners Paderborner Teamkollege Peter Barker (Bild vo, ENG, WRL 8), der in den entscheidenden Momenten meistens die Nase vorn hatte. Nur im zweiten Satz konnte der Deutsche dominieren und dem Engländer den Schneid abkaufen.

Mehr

Ashour und Gaultier im ToC-Finale!

Man nehme die vier besten Squash-Spieler der Welt und stecke sie in einen Glas-Court in der New Yorker Grand Central Station. Heraus kommen atemberaubende Spiele, welche die Herzen der Squashfans höher schlagen lassen. In den beiden Halbfinalen wurden die Finalisten für das Tournament of Champions gesucht.

Mehr