Greg Gaultier

Alex Gough spielt Weihnachtsmann – Rösner …

… in World Series Finals nachgerückt. Dem Paderborner Simon Rösner (Bild re, WRL 15) muss der Anruf von PSA-Chef Alex Gough vorgekommen sein, als hätte der Weihnachtsmann höchstpersönlich durchgeklingelt, um ihm ein schönes Geschenk zu machen.

Mehr

Ashour gegen Gaultier – es wäre ein gutes Finale!

„Es ist nun das neunte von zehn Mal, das ich im Viertelfinale gegen Ramy spiele. Andere Spieler bekommen ihn nie im Viertelfinale zugelost. Ich finde das doch sehr verwunderlich und um ehrlich zu sein, ich beginne mir langsam Fragen zu stellen …“, sagte der unterlegene Franzose Greg Gaultier nach fantastischen 92-Minuten-Viertelfinale gegen den Ägypter Ramy Ashour.

Mehr

Rösner steigt weiter in der Weltrangliste!

Immer weiter nach oben in der Squash-Weltrangliste geht es momentan für Simon Rösner. Nach Platz 16 im November, konnte sich der Paderborner einen weiteren Platz hocharbeiten und belegt in der PSA-Dezember-Rangliste die 15. Position – seine bisher höchste Weltranglistenplatzierung.

Mehr

David und Ashour siegen in Philadelphia!

Die malayische Weltranglistenerste Nicol David (Bild li) und der ägyptische Weltranglistenfünfte Ramy Ashour (Bild re) sind die Sieger der diesjährigen US Open. David besiegte ihre ägyptische Kontrahentin Raneem El Weleily (WRL 3) 3:1 nach 45 Minuten und konnte somit ihren 63. Turniererfolg feiern. „Es ist fantastisch, endlich die US Open gewonnen zu haben. Jetzt fehlt(…)

Mehr

Gaultier und Ashour im US-Open-Finale!

Im ersten US-Open-Halbfinale legte der Weltranglistendritte Greg Gaultier (Bild re, FRA) von Beginn an los wie die Feuerwehr. In jedem der drei Sätze dominierte Gaultier seinen Gegner, den Weltranglistenersten James Willstrop (Bild li). Nach 53 Minuten war alles vorbei und der 29-Jährige hatte den ein Jahr jüngeren Engländer aus dem mit 115.000 US Dollar dotierten(…)

Mehr

Willstrop im Glück, Gaultier zeigt Größe!

Die beiden Halbfinale des British Grand Prix hätten nicht unterschiedlicher sein können. Auf der einen Seite das Spiel zwischen dem englischen Weltranglistenersten James Willstrop (Bild re) und dem Dritten der Welt Greg Gaultier (Bild re, FRA), das an Spannung und Dramatik wohl kaum zu überbieten sein dürfte.

Mehr