Nicolas Müller

Rösner im Achtelfinale der World Championship!

Rösner im Achtelfinale der World Championship!

Bei der PSA World Championship 2014 in Doha, dem mit 325.000 US Dollar dotierten Saisonhöhepunkt der PSA World Tour, stand am Montag der zweite Teil der zweiten Runde auf dem Programm – der erste Teil wurde am Sonntag gespielt. Der deutsche Hoffnungsträger, Simon Rösner (WRL 10), spielte in seinem zweiten Match gegen Lucas Serme (FRA, WRL 46). In der ersten Hälfte der Zweitrunden-Begegnungen gelang es am Sonntag zwei Spielern höher gesetzte Gegner zu besiegen.

Mehr

U.S. Open Viertelfinalpaarungen stehen fest!

U.S. Open Viertelfinalpaarungen stehen fest!

In Philadelphia, bei den mit jeweils 115.000 US Dollar (Damen und Herren) dotierten U.S. Open 2014, wurde der zweite Teil der zweiten Runde gespielt. Die jeweils unteren Hälften der Damen- und Herren-Auslosungen ergaben je vier Begegnungen, darunter die beiden Zweitrunden-Begegnungen der an Position zwei gesetzten Spieler, Nick Matthew und Laura Massaro

Mehr

Zürich: Shabana on fire!

Zürich: Shabana on fire!

Beim Grasshopper Cup in Zürich, wurde am Donnerstagabend der zweite Teil (vier Matches) der ersten Runde gespielt. Highlight war sicher das Spiel zwischen dem Titelverteidiger, Alister Walker (Bild li, BOT, WRL 16), der im letzten Jahr Daryl Selby (ENG, WRL 10) in fünf Sätzen in 102 Minuten niederrang, und dem vierfachen World Champion Amr Shabana (Bild re, EGY, WRL 8). Obwohl das 3:0-Ergebnis klar aussieht, war es doch wesentlich knapper, als es dieses vermuten lässt. So machte Walker von Beginn an Druck, um Shabana in Bedrängnis zu bringen, doch dieser hatte stets die Klasse, den Druck seinerseits weiter zu erhöhen und Walker auszumanövrieren. Dabei machte der Mann aus Botswana nicht viel falsch – nur drei unnötige Fehler ohne Bedrängnis gingen auf sein Konto.

Mehr

Rösner bezwingt Müller in der Höhle des Löwen!

Rösner bezwingt Müller in der Höhle des Löwen!

Beim mit 50.000 US Dollar dotierten Grasshopper Cup in Zürich trafen die beiden guten Freunde, Simon Rösner (Bild re, WRL 11) und Nicolas Müller (Bild li, SUI, WRL 25), am ersten Tag der ersten Runde aufeinander. Das Spiel der beiden lief zeitgleich live auf SquashTV, mit dem im ZDF ausgestrahlten Champions-League-Halbfinale Real Madrid gegen Bayern München.

Mehr

Wie der Hund mit dem Stöckchen!

Wie der Hund mit dem Stöckchen!

Vor zwei Tagen begann der mit 50.000 US Dollar dotierte Grasshopper Cup in Zürich. In der Qualifikation traten die beiden Wormser Bundesliga-Spieler, Jens Schoor (WRL 82) und André Haschker (WRL 147), an. Schoor hatte es mit dem Dänen Kristian Frost Olesen (DEN, WRL 64) zu tun und verlor 1:3. Nur im zweiten Satz konnte Schoor dem Spiel seinen Stempel aufdrücken.

Mehr

US Open: Simon Rösner in Runde zwei!

US Open: Simon Rösner in Runde zwei!

Im US-amerikanischen Philadelphia finden zurzeit die mit insgesamt 230.000 US Dollar dotierten US Open statt. Das Turnier ist das erste der World Series, welches das Damen- und Herrenpreisgeld in gleicher Höhe angesetzt hat – die Gleichberechtigungs-Diskussion in den Vereinigten Staaten hat es möglich gemacht.

Mehr

San Francisco: Rösner in Runde zwei!

San Francisco: Rösner in Runde zwei!

„If you’re going to San Francisco, be sure to wear some flowers in your hair”, ist der Titel des wohl bekanntesten Liedes über die Stadt in Kalifornien, das zur Hymne der Hippie-Kultur und zum Millionenseller wurde. Sicher würden viele Squash-Fans es gerne einmal sehen, wenn Deutschlands Nummer eins, Simon Rösner, ein paar Blumen im Haar tragen würde, doch viel lieber sehen sie wohl den Paderborner siegen.

Mehr

Stuttgart peilt erneut die Endrunde an!

Stuttgart peilt erneut die Endrunde an!

Nichts anderes als die Endrunde vor Augen haben auch die Stuttgarter. Das Team der Sport-Insel, bei denen das Manager-Duo Arno Limmeroth und Peter Schmidl sowohl im Vordergrund als auch im Hintergrund die Fäden ziehen, belegte vergangene Saison Platz drei, Nachdem man im Halbfinale der Endrunde gegen Paderborner 1:3 verlor.

Mehr

Rösner in Runde zwei – jetzt gegen Ramy Ashour!

Beim Kuwait-Cup konnte Deutschlands Nummer eins, Simon Rösner (Bild re, WRL 16), gegen Leo Au (Bild li, WRL 40) sicher mit 3:0-Sätzen gewinnen. In nur 27 Minuten Spielzeit hatte der Paderborner seinen aus Hongkong stammenden Gegner abgefertigt. Dabei ließ Rösner nie den geringsten Zweifel aufkommen, wer Herr des Geschehens war.

Mehr

Rösner bei World Championships ausgeschieden!

„Ich habe die Saison mit dem schlechtesten Spiel des Jahres abgeschlossen. Es gab nichts Positives aus diesem Spiel zu melden. Insgesamt war es aber doch eine gute Saison“, gab Simon Rösner (Bild re, WRL 15) nach der 0:3-Niederlage gegen den Ägypter Karim Darwish auf seiner Facebook-Seite zum Besten.

Mehr