Tim Weber

Nur kleine Ostergeschenke für Schoor und Weber!

Nur kleine Ostergeschenke für Schoor und Weber!

Die beiden Wormser Teamkollegen Jens Schoor (WRL 82) und Tim Weber (WRL 174) hatten sich vor den Ostertagen nach Irland und Schottland aufgemacht, um bei den beiden PSA-Turnieren West of Ireland Open (10.000 US Dollar Preisgeld) und North of Scotland Open (5.000 US Dollar Preisgeld) Punkte für die Weltrangliste und ein Taschengeld für die anstehenden Ostereinkäufe mit Frau und Freundin zu verdienen.

Mehr

Sina Wall und Raphael Kandra zum Dritten!

Sina Wall und Raphael Kandra zum Dritten!

Seit Jahren ist das Dreikönigsturnier in Bornheim fester Bestandteil des DSQV-Turnierkalenders. In diesem Jahr kamen 93 Spieler (16 Damen und 77 Herren) in die Pfalz, um bei dem Turnier mit Classic-Wertung um Ranglistenpunkte zu kämpfen und mit einer Standortbestimmung das neue Jahr zu starten.

Mehr

Nürnberg, USA, Frankreich – Deutsche überall im Einsatz!

Nürnberg, USA, Frankreich – Deutsche überall im Einsatz!

In der Franken-Metropole Nürnberg hatten 94 Teilnehmer beim zweiten deutschen Ranglistenturnier der neuen Saison gemeldet. Wenn man bedenkt, dass es sich nur um ein Turnier der Classic-Wertung (2.500 € Preisgeld) handelt, ist dies als positiv zu bewerten.

Mehr

Jens Schoor unterliegt in Valencia!

Jens Schoor unterliegt in Valencia!

Jens Schoor (Bild re, WRL 75) ist bei den mit 10.000 US Dollar dotierten Valencia Open ausgeschieden. Nachdem der an Position drei gesetzte Wormser in Runde eins den englischen Qualifikanten Youssef Abdalla (WRL 241) 3:0 besiegte, musste er sich im Viertelfinale dem Ägypter Zahed Mohamed (Bild li, WRL 78) in drei Sätzen geschlagen geben.

Mehr

Worms ist gerüstet für die Titelverteidigung!

Worms ist gerüstet für die Titelverteidigung!

Nach Frankfurt, Königsbrunn, Erlangen, Hamburg, Stuttgart und Paderborn kommt nun die Bundesligavorstellung des Meisters aus Worms. Das Motto der Domstädter ist auch denkbar einfach: „Meister werden ist nicht schwer, Meister bleiben dagegen sehr“, könnten die Wormser reimen, denen nun schon zum zweiten Mal nach 2011 der Coup gelungen ist, die Paderborner als Meister abzulösen.

Mehr

Raphael Kandra gewinnt Hamburg Open!

Raphael Kandra gewinnt Hamburg Open!

Bei der 18. Auflage der Hamburg Open, die in Kombination mit dem 6. Rookie Squash Cup am vergangenen Samstag ausgespielt wurde, waren mit den Nationalspielern Raphael Kandra (Bild re, Paderborn) und Jens Schoor (Bild li) vom Deutschen Meister Worms zwei Akteure auf der Meldeliste, die zusammen mit Simon Rösner und André Haschker letzte Woche bei der Herren-Team-Weltmeisterschaft in Mulhouse einen sensationellen fünften Platz herausspielten.

Mehr

Hennes und Weber siegen in Dreieich!

Hennes und Weber siegen in Dreieich!

Lange Zeit gab es in Hessen keine deutschen Ranglistenturniere mehr – mit Friedberg vor sechs Wochen und nun Dreieich am vergangenen Wochenende hat sich dies in der aktuellen Saison schlagartig geändert. Der Hooschebaa Cup fand erstmalig als deutsches Ranglistenturnier der Classic-Kategorie statt. Das Turnier als solches hat in Hessen schon lange Tradition.

Mehr