USA

Schoor und Kandra im Gleichschritt!

Schoor und Kandra im Gleichschritt!

Der eine ist in den USA, der andere ist in Kanada. Die Rede ist vom Wormser Jens Schoor (Bild li, WRL 74) und dem Paderborner Raphael Kandra (Bild re, WRL 58). Sie haben jedoch eines gemeinsam: Beide haben sie das Finale ihres Turniers erreicht, der eine bei den Minneapolis Open und der andere bei den Good Life Open – die Turniere sind jeweils mit 10.000 US Dollar dotiert.

Mehr

Kandra und Schoor: Viertelfinale in Übersee!

Kandra und Schoor: Viertelfinale in Übersee!

Die neue Saison ist in voller Fahrt und das PSA-World-Tour-Karussell dreht sich weiter. In einer Woche findet die PSA World Championship 2014 in Doha statt, wo der deutsche Top-Zehn-Spieler Simon Rösner (WRL 10) antreten wird. Sein Paderborner Mannschaftskollege Raphael Kandra (Bild li, WRL 58) spielt derzeit in Ottawa und der Wormser Jens Schoor (Bild re, WRL 74) in Minneapolis.

Mehr

Schoor nach Halloween im Halbfinale!

Schoor nach Halloween im Halbfinale!

Ob Jens Schoor (WRL 74) die Halloween-Nacht mit oder ohne Horror-Verkleidung begangen hat, spielt eine untergeordnete Rolle – in jedem Falle hat er bei den mit 10.000 US Dollar dotierten Madison Open sein Viertelfinalspiel gegen den an Position zwei gesetzten Mohd Ali Anwar Reda (EGY, WRL 48) mit 3:1-Sätzen gewonnen und steht nun im Halbfinale.

Mehr

Halbfinale in Philadelphia erreicht!

Halbfinale in Philadelphia erreicht!

Die U.S. Open 2014 gehen in die entscheidende Phase. Vergangene Nacht wurden die Viertelfinalbegegnungen der unteren Hälften der Auslosung gespielt, zwei bei den Damen und zwei bei den Herren. In Philadelphia waren die jeweils an Position zwei und vier Gesetzten an der Reihe, ihren Finaleinzug zu realisieren. Mit Ausnahme der Engländerin Laura Massaro schafften es alle Favoriten sich durchzusetzen.

Mehr

Rösner unterliegt Gaultier erneut!

Rösner unterliegt Gaultier erneut!

Bei den U.S. Open 2014, in Philadelphia, wurden Mittwoch-Nacht wie bisher im „Split-Round-Modus“ (hier wird die Auslosung zweigeteilt und an zwei Tagen ausgetragen) wiederrum die obere Hälfte der Damen- und Herren-Auslosungen ausgespielt, was bedeutete, dass zwei Damen- und zwei Herren-Matches auf dem Programm standen.

Mehr