WISPA

Caboolture Open 2012 (W), Caboolture

Women: Final: Melissa Martin (AUS) bt [2] Victoria Bell (ENG) 12-10, 11-7, 0-11, 5-11, 12-10 (34m) Semi-finals: Melissa Martin (AUS) bt [4] Sally Skaarenborg (DEN) 7-11, 12-10, 11-8, 7-11, 13-11 [2] Victoria Bell (ENG) bt [3] Larissa Huffer (AUS) 11-8, 11-7, 11-8 Quarter-finals: Melissa Martin (AUS) bt [1] Christine Nunn (AUS) 11-6, 8-11, 12-10, 11-6 […]

Mehr

Caboolture Open 2012 (M), Caboolture

Women: Final: [2] Eddie Charlton (ENG) bt [3] Evan Williams (NZL) 11-4, 11-5, 11-7 (40m) Semi-finals: [3] Evan Williams (NZL) bt Yuta Fukui (JPN) 11-9, 11-2, 11-9 (30m) [2] Eddie Charlton (ENG) bt [4] Lewis Walters (ENG) 11-3, 11-4, 5-11, 11-8 (58m) Quarter-finals: Yuta Fukui (JPN) bt [Q] Bradley Freeme (AUS) 11-7, 11-6, 11-5 (40m) […]

Mehr

CIMB Malaysian Open 2012 (W), Selangor

Women: Final: [2] Raneem El Weleily (EGY) bt [1] Nicol David (MAS) 12-10, 11-13, 11-6, 11-2 (36m) Semi-finals: [1] Nicol David (MAS) bt [4] Laura Massaro (ENG) 10-12, 11-6, 11-7, 11-8 (52m) [2] Raneem El Weleily (EGY) bt [11] Low Wee Wern (MAS) 11-8, 9-11, 11-9, 9-11, 11-9 (64m) Quarter-finals: [1] Nicol David (MAS) bt […]

Mehr

Australian Open 2012 (W), Canberra

Women: Final: [1] Nicol David (MAS) bt [3] Laura Massaro (ENG) 17-15, 11-2, 11-6 (44m) Semi-finals: [1] Nicol David (MAS) bt [4] Madeline Perry (IRL) 11-7, 11-4, 11-5 [3] Laura Massaro (ENG) bt [11] Dipika Pallikal (IND) 11-7, 7-11, 13-11, 3-11, 11-9 Quarter-finals: [1] Nicol David (MAS) bt Alison Waters (ENG) 10-12, 11-1, 11-7, 15-13 […]

Mehr

Victorian Open 2012 (W), Melbourne

Women: Semi-finals: Song Sun-Mi (KOR) v [9] Deon Saffery (WAL) [5] Amanda Landers-Murphy (NZL) v [4] Kylie Lindsay (NZL) Quarter-finals: Song Sun-Mi (KOR) bt [11] Megan Craig (NZL) 11-6, 11-7, 11-3 (20m) [9] Deon Saffery (WAL) bt [3] Liu Tsz-Ling (HKG) 5-11, 9-11, 18-16, 11-4, 11-7 (58m) [4] Kylie Lindsay (NZL) bt [14] Tong Tsz-Wing […]

Mehr

„Welcome to Queen’s Club!”

Dies war die charmante Ansage mit der die Empfangsdamen die Zuschauer in der Squash-Arena im Londoner Queen’s Club begrüßten. Und da Bilder bekanntlich mehr als tausend Worte sagen, sollten Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, einige Impressionen der World Series Finals in der “I love squash” Facebook-Galerie anzuschauen.

Mehr

David und Shabana gewinnen World Series Finals!

Die beiden Endspiele der World Series Finals, die von britischen TV-Sender Sky Sport live übertragen wurden, waren der Höhepunkt der Turnierwoche im Londoner Queen’s Club. Im Damen-Finale siegte zwar erwartungsgemäß die Malayin Nicol David (re), doch die Irin Madeline Perry (WRL 3) leistete mehr Gegenwehr, als es David recht sein konnte. Der 3:0-Sieg der Weltranglistenersten sieht auf dem Papier klarer aus, als er in Wirklichkeit war.

Mehr

Gaultier und Shabana im Finale von Queen’s!

Am Halbfinaltag der World Series Finals bekamen sowohl die Zuschauer vor Ort als auch die vor den Bildschirmen des für die Live-Berichterstattung gewonnenen Sport-TV-Senders Sky Sport, eine gute Show geboten. Die Damen machten den Anfang und es kam große Hoffnung bei den englischen Fans auf, als Laura Massaro (WRL 4) den ersten Satz gegen die malayische Weltranglistenerste Nicol David für sich entscheiden konnte. Mit der drohenden Niederlage vor Augen vermochte sich David im zweiten und dritten Durchgang deutlich zu steigern.

Mehr

World Series Finals live auf Sky Sports!

Im vergangenen Jahr hatte das Veranstaltungsteam um den saudischen Geschäftsmann Ziad Al-Turki Pech, als das Endspiel der World Series Finals ausfiel, weil die Zeltkonstruktion, in der das Event stattfand, vom Sturm beschädigt wurde. In diesem Jahr scheint es anders zu laufen, denn man wich in eine feste Halle des Londoner Queen’s Club aus und man erreichte, zusammen mit der Professional Squash Association (PSA), dass der Halbfinal- und Finaltag komplett live im Sport-TV-Sender Sky Sport übertragen wird.

Mehr

An Tag zwei der World Series Finals trennt sich …

… die Spreu vom Weizen. Bei den Damen ging dies recht schnell, zumal die Australierin Rachael Grinham (WRL 5) aufgrund einer Verletzung, die sie sich am Vortag zugezogen hatte, aufgeben musste. Somit gab es in Gruppe B nur ein Match, da Grinhams Gegnerin Laura Massaro (ENG, WRL 4) ohne Spiel gewann. In der zweiten Begegnung holte sich Jenny Duncalf (ENG, WRL 2) gegen Low Wee Wern (MAS, WRL 13) ihren zweiten Gruppensieg und steht somit im Halbfinale, da ihr letztes Match gegen Grinham gewesen wäre. Massaro könnte nun mit einem Sieg gegen Low Wee Wern ebenso ins Halbfinale einziehen.

Mehr

World Series Finals: Auftakt mit Favoritensiegen!

Vier Herren-Spiele standen am ersten Abend der World Series Finals im Londoner Queen’s Club auf dem Programm. Und dass die Spiele etwas anders verlaufen würden, als es bei einem normalen Turnier der Fall ist, ergibt sich aus dem Turniermodus. Acht Spieler treten in zwei Gruppen – jeder gegen jeden und nur auf zwei statt normal drei Gewinnsätze – gegeneinander an. Insbesondere die Verkürzung auf zwei Gewinnsätze ergibt rasante Spiele, bei denen attraktives Angriffs-Squash zum Erfolg führt, da die Kondition eine eher untergeordnete Rolle spielt.

Mehr