WSF

Ägypten Weltmeister – 19. Platz für Deutschland!

Ägypten Weltmeister – 19. Platz für Deutschland!

Die U19 Junioren-Teamweltmeisterschaften 2014 in Windhoek (Namibia) sind vorbei. Ägypten hat, wie bereits in den letzten zwei Jahren den Titel im Finale gegen Pakistan gewonnen. Das deutsche Team, um Bundestrainer Oliver Pettke gewann das letzte Spiel gegen Zimbabwe und musste sich am Ende mit Platz 19 zufrieden geben.

Mehr

Ashour sagt Hong Kong Open ab!

Ashour sagt Hong Kong Open ab!

Während im namibischen Windhoek die deutschen Junioren, bei den U19 Junioren-Teamweltmeisterschaften 2014, derzeit um die Plätze 13 bis 20 spielen, machte die Absage von Ramy Ashour bei den Hong Kong Open 2014 die Runde. Erste Folge war eine Umsetzung der bisherigen Auslosung – betroffen davon war auch Simon Rösner.

Mehr

Gut gespielt und dennoch verloren!

Gut gespielt und dennoch verloren!

Bei den U19 Junioren-Teamweltmeisterschaften 2014, die gestern in Windhoek (Namibia) startete, ist am heutigen Sonntag die Gruppenphase beendet worden. Das an Position 13/15 gesetzte deutsche Team spielte in Gruppe B gegen Israel (an Position elf gesetzt), Pakistan (an Position zwei gesetzt) und Gastgeber Namibia (an Position 22/23 gesetzt).

Mehr

Habiba Mohamed Ahmed im WM-Finale!

Habiba Mohamed Ahmed im WM-Finale!

Die große Favoritin, die Ägypterin Nour El Sherbini (WRL 8), ist im Halbfinale der Junioren-Einzelweltmeisterschaft 2014, in Windhoek (Namibia) gegen die erst 15-jährige Habiba Mohamed Ahmed (EGY, WRL 41) ausgeschieden. Bei den Jungen zieht der Peruaner Diego Elias (WRL 93) weiterhin unaufhaltsam in Richtung Titel.

Mehr

Ägyptische Dominanz bei den Mädchen!

Ägyptische Dominanz bei den Mädchen!

Das Mädchen-Feld der U19 Junioren-Einzelweltmeisterschaft 2014, in Windhoek (Namibia) gleicht im Halbfinale den ägyptischen Einzelmeisterschaften – alle vier Spielerinnen kommen aus Ägypten. Im Jungen-Feld ist nur ein Ägypter, was aber auch damit zusammenhängen kann, dass viele von Ihnen in die untere Hälfte des Tableaus gelost wurden und sich überwiegend gegenseitig eliminierten.

Mehr

Squash und Olympia – eine never-ending Story?

Squash und Olympia – eine never-ending Story?

Squash-Weltverbandpräsident Narayana Ramachandran (Bild re) ließ es sich nicht nehmen, als frisch gewählter NOC-Präsident Indiens nach Sotschi zur Winter-Olympiade zu reisen. Dort hisste er die indische Fahne im Athletendorf. Ebenso nahm Ramachandran am Gala-Dinner von Gastgeber Wladimir Putin (Bild li) teil.

Mehr