WSF-Chef muss gehen!

Seit Januar 2005 war der gebürtige Chile, Christian Leighton (Bild), Chef der World Squash Federation (WSF). Der studierte Doktor der Philosophie war bekannt dafür, sich für die Aufnahme von Squash in die olympische „Familie“ einzusetzen. Doch nach gut dreieinhalb Jahren ist Schluss. Zu groß waren die unterschiedlichen Auffassungen des WSF-Geschäftsführers und seines Vorstandes. Wer Nachfolger […]

Weiterlesen