squashnet Top News

squashnet Partner

Bestnoten für Unsquashable!

Mit der neuen Aktion “Das Geheimnis des Erfolges”, einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis und hervorragenden Testergebnissen möchte der etablierte Squash-Ausrüster Unsquashable bei seinen Kunden punkten. So wurden die beiden Schläger Y-Tec 7000 C4 und Y-Tec 5000 C4 mit der Gesamtnote „sehr gut“ bewertet. Die Schläger der Y-Tec Serie bieten durch die verlängerte Rahmengeometrie ein Höchstmaß an Power. Unsquashable bietet für jeden Squash-Spieler - egal ob Einsteiger, Fortgeschrittener oder Profi – das passende Racket.

Mehr

squashnet Partner

Die neue Dunlop-Ball-Serie

Dunlop ist mit seinen Squash-Bällen seit etlichen Jahren weltweit die unumstrittene Nummer eins in diesem Produktsegment. Diesen Status hat sich die Marke durch unermüdliche Weiterentwicklung und Produkt-Verbesserungen erarbeitet. Vom Anfänger bis hin zu den Top-Spielern, allen voran der dreifache World Champion Nick Matthew, vertrauen alle auf das unübertroffene Sprung- und Spielverhalten der Dunlop-Squash-Bälle.

Mehr

Weitere News

Weber im Halbfinale von Rotterdam gescheitert!

Weber im Halbfinale von Rotterdam gescheitert!

Vom 28. bis 31.August wurden parallel zu den Hong Kong Open, die mit 5.000 US Dollar dotierten Rotterdam Open ausgetragen. Mit Franziska Hennes, André Haschker und Tim Weber waren gleich drei deutsche Teilnehmer am Start.

Mehr

Nicol David neun – Mohamed Elshorbagy eins!

Nicol David neun – Mohamed Elshorbagy eins!

Bei den Hong Kong Open, die bei den Damen mit 50.000 US Dollar und den Herren mit dem dreifachen Betrag dotiert waren, gab es von Beginn an zahlreiche Überraschungen. Am Ende siegt bei den Damen, wie erwartet, Nicol David (MAS, WRL 1). Bei den Herren gewann, bei seiner ersten Finalteilnahme, Mohamed Elshorbgy (EGY, WRL 3), zum ersten Mal den Titel in Hongkong.

Mehr

El Tayeb schlägt Massaro auch in Hongkong!

El Tayeb schlägt Massaro auch in Hongkong!

Nachdem bei den mit 50.000 US Dollar (Damen) und 150.000 US Dollar (Herren) dotierten, Hong Kong Open die Viertelfinalspiele absolviert waren, zog das Turnier um ins Hong Kong Park Sports Centre, wo der ASB-Show-Glass-Court aufgebaut worden war. Auf dem Programm standen zunächst die beiden Herren-Halbfinalspiele und anschließend die der Damen.

Mehr