Drei World Champions in Manchester!

Drei World Champions in Manchester!

World Champion Ramy Ashour (WRL 1) schaut relativ gelassen nach Manchester, wo er vom 26. Oktober bis 3. November seinen Titel verteidigen kann.

Manchester sollte ein gutes Pflaster für Ashour sein, denn im Jahr 2008 gewann er an gleicher Stelle seinen ersten World-Championship-Titel. Weiterhin siegte Ashour bei beiden weiteren Auftritten in Manchester – der Ägypter gewann 2010 und 2011 den ROWE British Grand Prix.

Neben Ashour (World Champion 2008, 2012), gibt es mit dem Engländer Nick Matthew (WRL 2, World Champion 2010, 2011) und dem Ägypter Amr Shabana (WRL 7, World Champion 2003, 2005, 2007, 2009) drei Spieler, die 2013 in Manchester als World Champion antreten.

Acht Monate vor Start des mit 325.000 US Dollar dotierten Turniers können Squash-Fans auf der offiziellen World-Championship-Webseite bereits ihr Interesse an Tickets anmelden.

Ob sich Deutschlands Simon Rösner (WRL 16) mit in die Titelvergabe einschalten kann, wird sich zeigen. Nächster Prüfstein sind die North American Open, die vom 24. Februar bis 2. März in Richmond, im US-Bundesstaat Virginia, stattfinden.