Gaultier eilt im Rekordtempo zum Sieg!

In der ersten Runde und im Viertelfinale hatte der Franzosen Greg Gaultier (Bild li, WRL 3) noch einiges zu tun und seine Spiele gegen Saurav Ghosal (WRL 22) und Mohamed El Shorbagy (WRL 7) waren jenseits der 70-Minuten-Marke.

Im Halbfinale fertigte Gaultier den Engländer Peter Barker (WRL 6) in nur 37 Minuten ab und im Finale legte der Franzose nochmals zu. In einem der kürzesten PSA-Finale aller Zeiten überrollte Gaultier seinen ägyptischen Widersacher Omar Mosaad (Bild re, WRL 11). Nach nur 21 Minuten hatte Gaultier seinen 22. Turniersieg im Sack.

In den vergangenen elf Jahren hat Gaultier Turniere in vielen Ländern der Welt gewonnen, wie beispielsweise in den USA, Qatar, Pakistan, Macau, England, Malaysia, Ägypten und nun auch in Mexico. Mehr als zehn der 22 Finale dauerten mehr als eine Stunde, das längste sogar 84 Minuten. Der Triumph ist somit der erste mit einer Spielzeit unter 30 Minuten. Mit einem Preisgeld von 70.000 US Dollar ist das Abierto Mexicano de Raquetas das bisher höchstdotierte Turnier in Mexico.