World Series Finals: Matthew raus – Anjema rein!

Nachdem vor einigen Tagen bereits der Ägypter Ramy Ashour (WRL 4) wegen seiner weiterhin nicht ausgeheilten Oberschenkelverletzung die heute beginnenden World Series Finals in London absagen musste, verabschiedete sich World-Open-Sieger Nick Matthew gestern ebenfalls aus dem Feld der acht Punktbesten der World-Series-Wertung. Der Engländer hatte sich im November beim Kuwait-Cup eine Aduktoren-Verletzung zugezogen und musste bereits das letzte große Turnier im Dezember in Indien (PSA Masters) absagen.

Weiterlesen