Nicol David

Wall 19 Plätze hoch – Rösner einen runter!

Wall 19 Plätze hoch – Rösner einen runter!

Die Damen-Weltrangliste wird nach wie vor, seit nunmehr 101 Monaten, davon 98 in Folge, von Nicol David (MAS) angeführt. Es folgen unverändert Laura Massaro (ENG) und Raneem El Welily (EGY) auf den Positionen drei und vier, vor Joelle King (NZL), Camille Serme (FRA), Alison Waters (ENG) und Low Wee Wern (MAS). Neu auf der Acht, mit einem Sprung über 17 Plätze von Position 25, ist die Ägypterin Nour El Tayeb. Sie verdrängt damit ihre Landsfrau Nour El Sherbini um einen Rang auf die Neun.

Mehr

Rösner verpasst Halbfinale nach Niederlage gegen Momen!

Rösner verpasst Halbfinale nach Niederlage gegen Momen!

Am Viertelfinaltag der Hong Kong Open gab es wieder interessante, schöne und auch überraschende Spiele zu sehen. Nun wo im Herren-Feld einigermaßen Ruhe zurück gekehrt ist, gibt es im Damen-Feld mit den nächsten Überraschungen die Fortsetzung der „verkehrten Setzungs-Welt“.

Mehr

Top-Vier-Damen im Viertelfinale – Rösner ebenso!

Top-Vier-Damen im Viertelfinale – Rösner ebenso!

Nach zwei Tagen voller Überraschungen, standen am dritten Tag der Hong Kong Open 2014 die zweite Runde der Damen- und Herren-Felder auf dem Programm. Die verbliebenen Favoriten im Herren-Feld mussten sich gegen die zahlreichen „Underdogs“, die für die Überraschungen gesorgt hatten, behaupten.

Mehr

Ägyptischer Doppelsieg in Malaysia!

Ägyptischer Doppelsieg in Malaysia!

Das Damenfinale der Malaysian Open (Kuala Lumpur) war mit Raneem El Welily (EGY, WRL 3) gegen Nour El Tayeb (EGY, WRL 26) eine rein ägyptische Angelegenheit. Im Herrenfinale, in welchem sich Mohamed Elshorbagy (EGY, WRL 3) und Max Lee (HKG, WRL 25) gegenüber standen, kam mit Lee wenigstens ein Spieler nicht aus dem Land der Pyramiden.

Mehr

Nicol David: 100 Monate „Top of the World!“

Nicol David: 100 Monate „Top of the World!“

Nicol David ist in der August-Ausgabe der WSA-Weltrangliste im 100. Monat Nummer eins der Damen-Weltrangliste. Zum ersten Mal erklomm sie im Januar 2006 die Topposition, rutschte nach vier Monaten auf die Position zwei, bevor sie dann seit August 2006 bis zum heutigen Tage ununterbrochen die Spitzenposition verteidigte.

Mehr

David und Matthew gewinnen Gold in Glasgow!

David und Matthew gewinnen Gold in Glasgow!

Die Einzel-Medaillen bei den Commonwealth Games 2014 sind vergeben – die Finale der Damen und Herren hatten unterschiedlichen Charakter. Während das Damen-Finale nur einen Satz Spannung bot, ging es bei den Herren über die volle Distanz. Dennoch sind mit Nicol David (MAS, WRL 1) und Nick Matthew (ENG, WRL 2) die alten (2010 in Neu-Delhi) auch die neuen Sieger.

Mehr

David und Matthew erneut auf Gold-Kurs!

David und Matthew erneut auf Gold-Kurs!

Die Halbfinal-Begegnungen der Commonwealth Games 2014 brachten am Ende die Finalpaarungen, welche die Setzung „vorhergesehen“ hatte. Jeweils, sowohl bei den Damen als auch bei den Herren, stehen die beiden Topgesetzten im Finale. Somit können Nicol David (Bild re, MAS, WRL 1) und Nick Matthew (ENG, WRL 2) ihre Gold-Medaillen von vor vier Jahren im indischen Delhi verteidigen.

Mehr

Squash auf „The Times“ Cover!

Squash auf „The Times“ Cover!

Der Squash-Event der 20. Commonwealth Games im schottischen Glasgow schlägt medial ungeahnte Wellen. Gestern ließ sich sogar die wohl bekannteste britische Zeitung, „The Times“, dazu hinreisen, Ihrer Ausgabe ein Squash-Cover zu verpassen. Es ist das erste Mal in der Geschichte des Squash-Sports, dass die Times Squashern eine derartige Plattform bietet.

Mehr

Glasgow: Walker raus, Matthew auf Kurs!

Glasgow: Walker raus, Matthew auf Kurs!

Tag zwei in Glasgow bei den Commonwealth Games 2014 ist vorüber. Bei einem normalen PSA- oder WSA-Turnier würde man bei so manchem Spieler aus exotischen Ländern eher von „Kanonenfutter“ sprechen. Nicht so bei Spielen dieser Art, wo auch das „Dabeisein“ einen großen Stellenwert hat. Im Squash-Wettbewerb hat sich nun die Spreu vom Weizen getrennt und man ist im Viertelfinale angelangt.

Mehr