Omneya Abdel Kawy

Hongkong: Darwish und Matthew ohne Spiel weiter!

Bei den Hong Kong Open gab es nur sechs Viertelfinalspiele: Vier bei den Damen, aber nur zwei bei den Herren. Diese einmalige Situation kam zustande, nachdem der Engländer Peter Barker (WRL 6) und der Ägypter Amr Shabana (WRL 8) ihre Begegnungen gegen Karim Darwish (EGY, WRL 5) und Nick Matthew (ENG, WRL 2) absagen mussten.

Mehr

Anjema im US-Open-Viertelfinale!

Anjema im US-Open-Viertelfinale!

In Runde zwei der US Open in Philadelphia war der Niederländer Laurens Jan Anjema (Bild re, WRL 12) derjenige, der für die Überraschung sorgte. Zwar stehen Anjema und der australische zweifache World-Open-Sieger David Palmer (Bild li) nur drei Plätze in der Oktober-Weltrangliste auseinander, aber wenn man sich die Erfolge sowie den direkten Vergleich beider anschaut, dann ist Anjemas 3:1-Sieg wohl nicht nur für ihn selbst als etwas Besonderes zu werten.

Mehr

Ende für Rösner in Hurghada!

Ende für Rösner in Hurghada!

Der Weltranglistensechzehnte, Omar Mosaad aus Ägypten, war am Ende doch eine Nummer zu groß für den 18 Plätze hinter ihm stehenden Simon Rösner. Die 1:3-Erstrundenniederlage bedeutete somit das Aus für den Deutschen. „Leider war er in den entscheidenden Momenten ‚ausgefuchster‘ als ich”, gab Rösner nach dem Spiel in seinem Blog zum Besten.

Mehr

Nicol David gewinnt fünften World-Open-Titel!

Nicol David gewinnt fünften World-Open-Titel!

Mit dem Gewinn des fünften World-Open-Titels – die ersten vier Titel holte sie in den Jahren 2005, 2006, 2008 und 2009 – hat die 27-jährige Malayin Nicol David die bisherige Rekordsmarke der Australierin Sarah Fitz-Gerald eingestellt. Fitz-Gerald gewann den Titel in den Jahren 1996, 1997, 1998, 2001 und 2002.

Mehr

Lincou bleibt Sieger im Weltmeisterduell!

Lincou bleibt Sieger im Weltmeisterduell!

Es waren schon einige „Kracher-Begegnungen“ in Runde zwei der Hongkong Open dabei. Allen voran das Duell des französischen „Altweltmeisters“ Thierry Lincou (Bild vo, WRL 8) gegen australischen „Altzweifachweltmeister“ David Palmer (Bild hi, WRL 10). Nach vier Sätzen und 69 Minuten Spielzeit behielt der Franzose die Oberhand, wie auch beim letzten Aufeinandertreffen im Februar diesen Jahres in Kanada.

Mehr

Kuala Lumpur: Nummer eins im Doppelpack!

Kuala Lumpur: Nummer eins im Doppelpack!

Im Gleichschritt gingen beide Weltranglistenersten in das Finale der KL Open. Und dort ging es im Gleichschritt weiter zum Sieg – sowohl die Malayin Nicol David (Bild li) als auch der Ägypter Ramy Ashour (Bild re) hatten nicht viel Nachsehen mit ihren Gegnern und gewannen ohne Satzverlust. Die Ägypterin Omneya Abdel Kawy (WRL 6) konnte sich gegen David gerade einmal 31 Minuten halten, bevor sich die 26-jährige Lokalmatadorin ihren sechsten KL-Open-Titel sicherte.

Mehr

Kuala Lumpur: Zwei Malayen gegen zwei Ägypter!

Kuala Lumpur: Zwei Malayen gegen zwei Ägypter!

Das malayische Publikum wird es riesig gefreut haben, denn beide Lokalmatadoren haben es ins Halbfinale der KL Open geschafft. Azlan Iskandar (WRL 18) schlug den Australier Stewart Boswell (WRL 17) klar 3:0 und Ong Beng Hee (WRL 19) kämpfte den 19-jährigen Youngster Mohammed El Shorbagy (WRL 16) 3:2 nieder. Iskandar wird im Halbfinale auf den Ägypter Karim Darwish (WRL 5) treffen, gegen den er bislang in sechs Aufeinandertreffen noch nie gewinnen konnte.

Mehr

British Junior Open: ägyptische Meisterschaften …

British Junior Open: ägyptische Meisterschaften …

… mit ausländischer Beteiligung. So könnte man die British Junior Open nennen, wenn man sich die Finalergebnisse genauer anschaut. In allen acht Altersklassen hatte ein Ägypter die Nase vorn – in fünf Finalen blieb auch keine andere Möglichkeit, da beide Finalisten aus Ägypten stammten. Nur drei „Nichtägypter“, besser gesagt eine Amerikanerin (Amanda Sobhy), ein Amerikaner (Dylan Murray) und ein Inder (Roshan Kumarakannan), schafften den Weg in ein British-Junior-Open-Finale. Und die Engländer?

Mehr

Erste Runde in Kuwait, Halbfinale in Ägypten!

Erste Runde in Kuwait, Halbfinale in Ägypten!

Während bei den Kuwait World Open die letzten Vorbereitungen im Gange waren – die erste Runde begann ab 12 Uhr MEZ – wird im ägyptischen Badeort Sharm El Sheikh bereits das Halbfinale gespielt. Qualifiziert sind die ersten vier Spielerinnen der Setzliste: Die Australierin Rachael Grinham (Pos. 1, WRL 3) wird auf die an drei gesetzte Ägypterin Omneya Abdel Kawy (EGY, WRL 8) treffen.

Mehr

David und Shabana – Seriensieger in Hongkong!

David und Shabana – Seriensieger in Hongkong!

Bei den ganz großen Turnieren, die in der chinesischen Weltmetropole stattfanden, mussten sich die Pokalgraveure in den letzten Jahren nur zwei Namen merken, die Malayin Nicol David (Bild re) und den Ägypter Amr Shabana (Bild li). Sie haben beide gemeinsam begonnen in Hongkong zu siegen – bei den World Open 2005 – und sie führen diese Tradition mittlerweile im fünften Jahr fort.

Mehr