Simon Rösner

Weltranglisten: Die Spitze ist nahezu unverändert!

Weltranglisten: Die Spitze ist nahezu unverändert!

In der Sommerausgabe der Weltrangliste (Juli), der Professional Squash Association (PSA) bleibt unter den Top 16 alles beim Alten. Dies ist wohl der Tatsache geschuldet, dass die großen Turniere wegen der Sommerpause aussetzen. Lediglich kleinere Turniere werden ausgetragen und somit den Spielern der hinteren Positionen Gelegenheit gegeben, Punkte zu sammeln. Somit bleibt Greg Gaultier (FRA) an der Spitze, gefolgt von Nick Matthew (ENG) und Mohamed Elshorbagy (EGY).

Mehr

Rösner schlägt Willstrop, doch…

Rösner schlägt Willstrop, doch…

… für den Gesamtsieg seines Teams aus Valence hat es nicht gereicht. Am 21. und 22. Juni wurden in Le Mans, bei den französischen Play-offs der höchsten Liga, der „Nationale 1“, die französischen Mannschaftsmeister ermittelt. Qualifiziert hatten sich bei den Damen die Teams Mulhouse, Bourges, Créteil und Wam. Bei den Herren waren Mulhouse, Valence, Aix-en-Provence und Valenciennes mit von der Partie.

Mehr

Gaultier führt, Rösner an Position acht!

Gaultier führt, Rösner an Position acht!

Bei den jährlich stattfindenden World Series Finals spielen die Top-Acht der PSA-World-Series-Rangliste den Sieger aus. Simon Rösner (WRL 11) spielte bei den letzten beiden World Series Finals in Richmond (USA) und zuvor in London mit. Er rückte jeweils, nach Absagen eines vor ihm Platzierten, in die Top-Acht nach und schied das letzte Mal, in Richmond, nach der Gruppenphase mit Siegen gegen Borja Golan (ESP, WRL 7) und Greg Gaultier (FRA, WRL 1) und einer Niederlage gegen Nick Matthew (ENG,WRL 2), wegen des schlechteren Satzverhältnisses aus.

Mehr

Rösner nach Niederlage gegen Marche raus!

Rösner nach Niederlage gegen Marche raus!

Simon Rösner (Bild li, WRL 11) hat, bei den von 4. bis 7. Juni im französischen Valenciennes ausgetragenen Einzel-Europameisterschaften, im Viertelfinale überraschend gegen den an Position fünf gesetzten Franzosen Gregoire Marche (Bild re, WRL 28) mit 2:3-Sätzen verloren.

Mehr

Hennes trotz Unterstützung der Kids in Runde zwei raus!

Hennes trotz Unterstützung der Kids in Runde zwei raus!

Bei den von 4. bis 7. Juni im französischen Valenciennes ausgetragenen Einzel-Europameisterschaften 2014, hat die Deutsche Einzelmeisterin, Franziska Hennes (WRL 107), ihr Spiel der ersten Runde gegen die 34-jährige Polin Anna Jurkun (beste WRL 97) mit 3:0-Sätzen gewonnen. In der zweiten Runde der Damen, musste Hennes gegen die an Position drei gesetzte Französin Coline Aumard (WRL 54) ran.

Mehr

David und Gaultier weiterhin vorn – Rösner wieder auf elf!

David und Gaultier weiterhin vorn – Rösner wieder auf elf!

In der Juni-Weltrangliste der Professional Squash Association (PSA) bleibt der Franzose Greg Gaultier an der Spitze, weiter gefolgt von Nick Matthew (ENG), Mohamed Elshorbagy (EGY) und dessen Landsmann Ramy Ashour auf den Positionen zwei, drei und vier. Auf fünf folgt unverändert der vierfache World Champion Amr Shabana (EGY). Auf den weiteren Positionen ist die Verbesserung(…)

Mehr

Einzel-Europameisterschaften in Valenciennes!

Einzel-Europameisterschaften in Valenciennes!

Vom 4. bis 7. Juni werden im französischen Valenciennes die European Individual Championships 2014 (Einzel-EM) stattfinden. Die beiden Franzosen Camille Serme (WRL 5) und Greg Gaultier (WRL 1) werden, trotz Gastgeberrolle, versuchen keine Gastgeschenke zu machen und ihre Europameistertitel zu verteidigen. Die deutsche Delegation, um Bundestrainer Oliver Pettke, tritt nur mit den beiden Deutschen Einzelmeistern 2014 – Franziska Hennes (WRL 105) und Simon Rösner (WRL 12) – an, obwohl bis zu vier Spieler pro Nation erlaubt sind.

Mehr

Rösner unterliegt Willstrop in Hull!

Rösner unterliegt Willstrop in Hull!

Simon Rösner (GER, WRL 12) hatte es gestern Abend, in Runde eins, der mit 150.000 US Dollar dotierten Allam British Open, mit dem an Position fünf gesetzten Engländer James Willstrop (WRL 6) zu tun. Es war von Beginn an erkennbar, dass der Paderborner diesmal mit veränderter Taktik ins Spiel ging, um etwas an seiner miserablen Matchbilanz, von lediglich einem Satzgewinn in den letzten sieben Aufeinandertreffen zu ändern.

Mehr

Erste Überraschungen bei Allam British Open!

Erste Überraschungen bei Allam British Open!

Bei den am vergangenen Samstag mit der Qualifikation begonnenen Allam British Open 2014 (mit 150.000 US Dollar dotiert), die bis zum 18. Mai in der Sports Arena in Hull ausgetragen werden, gab es am ersten Tag der ersten Runde gleich eine faustdicke Überraschung: Der ungesetzte, auf Rang 23 der Weltrangliste positionierte 27-jährige Franzose Mathieu Castagnet, rang den an Position sechs gesetzten Spanier Borja Golan (WRL 7) in fünf Sätzen und 90 Minuten Spielzeit nieder.

Mehr