Camille Serme

Halbfinale in Philadelphia erreicht!

Halbfinale in Philadelphia erreicht!

Die U.S. Open 2014 gehen in die entscheidende Phase. Vergangene Nacht wurden die Viertelfinalbegegnungen der unteren Hälften der Auslosung gespielt, zwei bei den Damen und zwei bei den Herren. In Philadelphia waren die jeweils an Position zwei und vier Gesetzten an der Reihe, ihren Finaleinzug zu realisieren. Mit Ausnahme der Engländerin Laura Massaro schafften es alle Favoriten sich durchzusetzen.

Mehr

U.S. Open Viertelfinalpaarungen stehen fest!

U.S. Open Viertelfinalpaarungen stehen fest!

In Philadelphia, bei den mit jeweils 115.000 US Dollar (Damen und Herren) dotierten U.S. Open 2014, wurde der zweite Teil der zweiten Runde gespielt. Die jeweils unteren Hälften der Damen- und Herren-Auslosungen ergaben je vier Begegnungen, darunter die beiden Zweitrunden-Begegnungen der an Position zwei gesetzten Spieler, Nick Matthew und Laura Massaro

Mehr

Rösner nach Niederlage gegen Marche raus!

Rösner nach Niederlage gegen Marche raus!

Simon Rösner (Bild li, WRL 11) hat, bei den von 4. bis 7. Juni im französischen Valenciennes ausgetragenen Einzel-Europameisterschaften, im Viertelfinale überraschend gegen den an Position fünf gesetzten Franzosen Gregoire Marche (Bild re, WRL 28) mit 2:3-Sätzen verloren.

Mehr

Einzel-Europameisterschaften in Valenciennes!

Einzel-Europameisterschaften in Valenciennes!

Vom 4. bis 7. Juni werden im französischen Valenciennes die European Individual Championships 2014 (Einzel-EM) stattfinden. Die beiden Franzosen Camille Serme (WRL 5) und Greg Gaultier (WRL 1) werden, trotz Gastgeberrolle, versuchen keine Gastgeschenke zu machen und ihre Europameistertitel zu verteidigen. Die deutsche Delegation, um Bundestrainer Oliver Pettke, tritt nur mit den beiden Deutschen Einzelmeistern 2014 – Franziska Hennes (WRL 105) und Simon Rösner (WRL 12) – an, obwohl bis zu vier Spieler pro Nation erlaubt sind.

Mehr

Rösner war dran – Gaultier siegt dennoch!

Rösner war dran – Gaultier siegt dennoch!

Bei den Windy City Open in Chicago hat Simon Rösner (Bild li, WRL 11) sein Viertelfinale gegen den Weltranglistenzweiten Greg Gaultier (Bild re) knapp 1:3 verloren, obwohl er in den ersten beiden Sätzen der dominierende Spieler war. Nach dem Match war der Franzose sichtlich erleichtert und zollte dem Deutschen Respekt: „Das war die beste Leistung, die Simon bislang gegen mich gezeigt hat. Es war sehr hart und ich bin froh, gewonnen zu haben“, sagte Gaultier nach dem Match.

Mehr

Gaultier erneut zu stark für Rösner!

Gaultier erneut zu stark für Rösner!

Auch beim 15. Aufeinandertreffen von Simon Rösner (WRL 13) und Greg Gaultier (WRL 2) geht der Franzosen als Sieger vom Platz. Im Viertelfinale des mit 115.000 US Dollar dotierten Tournament of Champions (ToC) in New York, konnte der Paderborner zwar im ersten Satz eine 10:8-Führung erkämpfen, doch zum Satzgewinn hat es nicht gereicht.

Mehr

Gaultier und Serme Europameister!

Gaultier und Serme Europameister!

Es war ein guter Tag für die „Grand Nation“ Frankreich, nachdem sie erneut – wie im letzten Jahr – beide EM-Titel einheimsen konnte. Wie bereits im Finale der World Games vor knapp vier Wochen hieß am Ende der Sieger Greg Gaultier (Bild vorn). Der Franzose hatte bis auf den dritten Satz den deutschen Meister Simon Rösner (Bild hinten, WRL 12) weitgehend im Griff.

Mehr

David und Gaultier sind World-Games-Sieger!

David und Gaultier sind World-Games-Sieger!

Der ambitionierte Freizeitspieler Till Jonuleit sendete der squashnet-Redaktion vor gut einer Woche seinen Tipp zum Ausgang der World Games: „Simon Rösner erreicht das Finale der World Games und unterliegt dort knapp Grégory Gaultier in vier Sätzen, der damit seine erste Goldmedaille bei den World Games holt“. Besser hätten wir es selbst im Nachhinein nicht beschreiben […]

Mehr