James Willstrop

Eintönigkeit im Canary-Wharf-Halbfinale!

Eintönigkeit im Canary-Wharf-Halbfinale!

Die beiden Engländer Nick Matthew (WRL 1) und James Willstrop (Bild li, WRL 5) stehen sich im Finale des mit 50.000 US Dollar dotierten Canary Wharf Classic gegenüber. Gespielt wird, wie bereits in der gesamten elfjährigen Geschichte des Turniers, im East Wintergarden, einem schönen Bürogebäudekomplex inmitten der Londoner Docklands, die den Namen Canary Wharf tragen. Das Event findet in einer Halle statt, die durch das 27 Meter hohe Glaskuppeldach …

Mehr

Viertelfinal-Aus für Rösner – Barker zu stark!

Viertelfinal-Aus für Rösner – Barker zu stark!

Simon Rösner (Bild li, WRL 11) konnte im letzten Spiel des Viertelfinal-Abends der Canary Wharf Classic in London den Sieg vom August 2013 (Halbfinale der World Games) gegen den Londoner Peter Barker (Bild re, WRL 9) nicht wiederholen. Der Deutsche unterlag dem Engländer in einem hart umkämpften Viersatz-Match 1:3. Nach Gewinn des ersten Satzes vermochte Rösner in den folgenden Durchgängen nicht mehr an seine Leistung anzuknüpfen.

Mehr

Rösner im Viertelfinale von London!

Rösner im Viertelfinale von London!

Simon Rösner (Bild re, WRL 11) hat bei den Canary Wharf Classic, das mit 50.000 US Dollar dotiert ist, sein Minimalziel erreicht: das Viertelfinale. Im Erstrunden-Match gegen den Ägypter Mohamed Ali Anwar Reda (Bild li, WRL 42) spielte der Deutsche seine Stärken aus und fegte den Ägypter mit gewohntem Power-Squash in nur 39 Minuten aus dem Court.

Mehr

Simon Rösner verpasst Halbfinale knapp!

Simon Rösner verpasst Halbfinale knapp!

Simon Rösner (WRL 11) hat bei den World Series Finals in Richmond im dritten Gruppenspiel den Weltranglistenzweiten Greg Gaultier (FRA) in zwei Sätzen (jeweils im Tiebreak) besiegt. Dennoch zieht der Deutsche nicht ins Halbfinale ein, da er bei gleicher Anzahl gewonnener Matches ein um einen Satz schlechteres Satzverhältnis (4:3) gegenüber Nick Matthew (4:2) und Gaultier (4:2) hat.

Mehr

World Series Finals: Rösner mit Sieg und Niederlage!

World Series Finals: Rösner mit Sieg und Niederlage!

Simon Rösner hat bei den World Series Finals (15.-23. März) die ersten beiden Matches der Gruppe A absolviert. Im ersten Spiel unterlag der Würzburger gegen den Weltranglistenersten Nick Matthew (ENG) 2:0. Rösners zweiter Gegner hieß Borja Golan (ESP, WRL 6). Im ersten Satz fand Rösner nicht zu seinem Spiel und verlor diesen 10:12 …

Mehr

World Series Finals: Von London nach Richmond!

World Series Finals: Von London nach Richmond!

Die World Series Finals sind traditionell im Januar, kurz nachdem die Turniere der World Series 2013 beendet sind und die acht Punktbesten feststehen. Allerdings wird es diesmal anders sein: Vor kurzem hatte die Professional Squash Association (PSA) angekündigt, dass die Finals nicht wie in den letzten fünf Jahren in London stattfinden werden.

Mehr