Schlägerhaltung Squash

Schlägerhaltung Squash

Von unserem Squash-Experten Keith Griffiths

Bild 1: Squash-Schläger in die Hand legen, Daumen und Zeigefinger abspreizen – mit den verbleibenden Fingern muss der Schläger festgehalten werden (siehe Bild 1).

Bild 2: Daumen und Zeigefinger bilden einen Winkel (Bild 2).

Bild 3: In diese „Spitze“ muss die linke (beim Rechtshänder) oder rechte (Linkshänder) Kante des Schlägers gedreht werden, so dass die Vorhand-Schlägerfläche von oben zu sehen ist (Bild 3).

Bild 4/5: Zeigefinger und Daumen nun schließen. Diese Gliedmaßen sind zur Schlägerführung und Schlägerkopfbeschleunigung: Zeigefinger (Bild 4) für die Vorhand, Daumen für die gute Rückhand (Bild 5).

Bild 6: Schläger und Unterarm sollten in einem 90-Grad-Winkel (etwa) zueinander stehen. Dies gilt als Grundlage für die Basic-Schläge, welche später verfeinert werden und bei denen sich die Winkelstellung automatisch verändert (Bild 6).