Nick Matthew

Nicol David: 100 Monate „Top of the World!“

Nicol David: 100 Monate „Top of the World!“

Nicol David ist in der August-Ausgabe der WSA-Weltrangliste im 100. Monat Nummer eins der Damen-Weltrangliste. Zum ersten Mal erklomm sie im Januar 2006 die Topposition, rutschte nach vier Monaten auf die Position zwei, bevor sie dann seit August 2006 bis zum heutigen Tage ununterbrochen die Spitzenposition verteidigte.

Mehr

David und Matthew gewinnen Gold in Glasgow!

David und Matthew gewinnen Gold in Glasgow!

Die Einzel-Medaillen bei den Commonwealth Games 2014 sind vergeben – die Finale der Damen und Herren hatten unterschiedlichen Charakter. Während das Damen-Finale nur einen Satz Spannung bot, ging es bei den Herren über die volle Distanz. Dennoch sind mit Nicol David (MAS, WRL 1) und Nick Matthew (ENG, WRL 2) die alten (2010 in Neu-Delhi) auch die neuen Sieger.

Mehr

David und Matthew erneut auf Gold-Kurs!

David und Matthew erneut auf Gold-Kurs!

Die Halbfinal-Begegnungen der Commonwealth Games 2014 brachten am Ende die Finalpaarungen, welche die Setzung „vorhergesehen“ hatte. Jeweils, sowohl bei den Damen als auch bei den Herren, stehen die beiden Topgesetzten im Finale. Somit können Nicol David (Bild re, MAS, WRL 1) und Nick Matthew (ENG, WRL 2) ihre Gold-Medaillen von vor vier Jahren im indischen Delhi verteidigen.

Mehr

Squash auf „The Times“ Cover!

Squash auf „The Times“ Cover!

Der Squash-Event der 20. Commonwealth Games im schottischen Glasgow schlägt medial ungeahnte Wellen. Gestern ließ sich sogar die wohl bekannteste britische Zeitung, „The Times“, dazu hinreisen, Ihrer Ausgabe ein Squash-Cover zu verpassen. Es ist das erste Mal in der Geschichte des Squash-Sports, dass die Times Squashern eine derartige Plattform bietet.

Mehr

Glasgow: Walker raus, Matthew auf Kurs!

Glasgow: Walker raus, Matthew auf Kurs!

Tag zwei in Glasgow bei den Commonwealth Games 2014 ist vorüber. Bei einem normalen PSA- oder WSA-Turnier würde man bei so manchem Spieler aus exotischen Ländern eher von „Kanonenfutter“ sprechen. Nicht so bei Spielen dieser Art, wo auch das „Dabeisein“ einen großen Stellenwert hat. Im Squash-Wettbewerb hat sich nun die Spreu vom Weizen getrennt und man ist im Viertelfinale angelangt.

Mehr

Große Eröffnungsfeier – Zuschauer en masse!

Große Eröffnungsfeier – Zuschauer en masse!

Heute begannen in Glasgow bei den Commonwealth Games 2014 die Wettkämpfe. Im Squash-Wettbewerb wurden die Vorrunde sowie Runde eins und zwei des Damen- und Herren-Feldes ausgetragen. Mit einer Ausnahme konnten sich alle Favoriten mühelos durchsetzen und stehen nun in Runde drei.Heute begannen in Glasgow bei den Commonwealth Games 2014 die Wettkämpfe. Im Squash-Wettbewerb wurden heute die Vorrunde sowie Runde eins des Damen- und Herren-Feldes ausgetragen. Mit einer Ausnahme konnten sich alle Favoriten mühelos durchsetzen und stehen nun in Runde drei.

Mehr

Matthew trägt englische Fahne zur Eröffnung!

Matthew trägt englische Fahne zur Eröffnung!

Heute beginnen im schottischen Glasgow die Commonwealth Games 2014 mit der Eröffnungszeremonie. Die Commonwealth Games sind vergleichbar mit den Olympischen Spielen, werden doch viele gleiche Sportarten ausgetragen, Teilnehmer sind allerdings nur die British Empire Commonwealth Mitgliederstaaten. Zu den olympischen Sportarten Leichtathletik, Badminton, Boxen, Judo, Hockey, Radsport, Gymnastik, Schießsport, Schwimmsport, Triathlon, Gewichtheben und Ringen kommen noch die Sportarten Squash, Cricket, Netball, Rugby-7 und Rasen-Bowls hinzu.

Mehr

World Championships: 2015 in Seattle!

World Championships: 2015 in Seattle!

Die Professional Squash Association (PSA) hat bekannt gegeben, dass die World Championships, im November 2015, in Bellevue (Stadtteil von Seattle), im Staat Washington, USA, statt finden werden. Damit wird der Höhepunkt des PSA-Turnierkalenders zum ersten Mal in den USA ausgetragen, Toronto, Canada und Hamilton, Bermuda, waren bereits Ausrichterorte in Amerika. Das Preisgeld wird stolze 350.000 US Dollar betragen.

Mehr

Gaultier führt, Rösner an Position acht!

Gaultier führt, Rösner an Position acht!

Bei den jährlich stattfindenden World Series Finals spielen die Top-Acht der PSA-World-Series-Rangliste den Sieger aus. Simon Rösner (WRL 11) spielte bei den letzten beiden World Series Finals in Richmond (USA) und zuvor in London mit. Er rückte jeweils, nach Absagen eines vor ihm Platzierten, in die Top-Acht nach und schied das letzte Mal, in Richmond, nach der Gruppenphase mit Siegen gegen Borja Golan (ESP, WRL 7) und Greg Gaultier (FRA, WRL 1) und einer Niederlage gegen Nick Matthew (ENG,WRL 2), wegen des schlechteren Satzverhältnisses aus.

Mehr

British-Open-Finale ohne ägyptische Beteiligung!

British-Open-Finale ohne ägyptische Beteiligung!

Die British Open 2014 haben von der Papierform her betrachtet ihre Traumfinalpaarungen der topgesetzten Spieler: Die Weltranglistenerste Nicol David (MAS) gegen die Zweite Laura Massaro (ENG) bei den Damen und der Weltranglistenerste Greg Gaultier (FRA) gegen den Zweiten Nick Matthew (ENG) bei den Herren.

Mehr